Malia

Umsatzsteuerfrei aufgrund der Kleinunternehmerregelung, zzgl. Versand

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Horrorpuppe Malia
 100% Handarbeit
! Unikat !
Österreichische Handwerkskunst
Geeignet für den Innenbereich
Detaillierte Beschreibung siehe Produktinformationen 
Größe ~ 53 cm

Produktinformationen

Horror Fantasie- Puppe „Malia“  von den lost children 

Größe: ~ 53 cm 
ist an einem Sockel verarbeitet und braucht daher keine zusätzliche Stehhilfe 
! UNIKAT – Einzelstück und daher nur Einmalig erhältlich!

Diese Puppe war vorher eine Sammlerpuppe, die ich aus aufgelassenen Sammelbeständen oder auch Flohmärkten im Internet gekauft habe. Mit viel Geduld, Liebe fürs Detail und einer großen Portion „Magie“, habe ich sie danach in meiner Feen & Hexen-Werkstatt in dieses Fantasie-Horror „Wesen“ verwandelt.

Auf einem Foto siehst du alle 4 "lost children", bei diesem Angebot handelt es sich ausschließlich um die Puppe von den Einzelfotos!

WICHTIG Information - Bitte beachte:
Diese Puppen sind Dekorationsgegenstände und KEIN (!!) Spielzeug - für Kinder daher nicht geeignet
Nur im Innenbereich oder gut geschützten Außenbereich verwenden – nicht UV Beständig und nicht wasserfest! 
Es handelt sich hier um eine in reiner Handarbeit veränderte Puppe, daher sind so genannte „Makel“ oder „Fehler“ sogar erwünscht und kein Grund für eine Reklamation!

Hinweis zu dargestellten Farben: Bildschirmdarstellung kann technisch bedingt von den Originalfarben abweichend sein

Bezahlung und Versand

Created with Sketch.

Alle genauen Infos dazu, findest du oben im Menü unter "Bezahlung und Versand"

Möchtest du die kurze Geschichte von Malia erfahren? Dann lies hier weiter (ACHTUNG: nichts für zarte Nerven! ;) )

Created with Sketch.

ACHTUNG: von mir frei erfundene Gruselgeschichte - trotzdem nichts für zarte Nerven!!

„The Lost Children“

Mossy, Ivy, Malia & Ember

Ihr müsst wissen: Hexen lieben Kinder! JAA! Sie haben sie ZUM FRESSEN GERN!!

Mit welchen Tricks Hexen Kinder anlocken glauben wir spätestens seit „Hänsel und Gretel“ zu wissen…. Wie sie dann das Feuer schüren, während sie die Kinder mästen…

Ja, so ähnlich wird es wohl auch sein.

Da jedoch noch Niemand der dabei war das Haus einer Hexe jemals lebend verlassen konnte um es weiterzuerzählen, gibt es darüber nur Mythen.

Hexen fressen nur aus reiner Bösartigkeit und Gier aber auch weil sie sich der Jugend der Kinder bemächtigen wollen. Keine Hexe frisst, weil sie echten Hunger leidet. Wie sie die Kinder genau zubereiten und fressen, dass überlasse ich eurer Fantasie. Doch eines ist ziemlich sicher: Sie fressen nicht immer alles, manchmal – und das ist für die Hexe ein besonderer Gourmethappen – fressen sie nur das Gehirn und pflanzen eine böse Saat stattdessen in die Köpfe dieser bedauernswerten Kinder. Diese sind dann ewig dazu verdammt, als schreckliche Kreaturen in den Wäldern umherzustreifen und alles darin lebende zu Tode zu erschrecken, oder sogar Menschen in die Hexenhütte zu locken. Denn die Hexe braucht Nachschub. Frisches Fleisch. Frische Kinder …

Und wenn es mal eine Zeit lang keine Kinder gibt, na dann greifen sie auch schon mal zur Not zu Erwachsenen.

Gehst du gerne in den Wald? Genießt die Natur, die dichten Bäume, das Moos …? Warst du schon mal in der Dämmerung im Wald? Das hat einen ganz besonderen Zauber. Aber, wenn es plötzlich raschelt hinter dir, neben dir, oder über dir –

dann nimm dich in Acht!

Nimm deine Beine in die Hand, und L A U F !!!!!